Feeds:
Beiträge
Kommentare

Treffpunkt: Wohnmobilplatz Hofgeismar

Ver-/ Entsorgung am Platz (kein WC, keine Dusche), keine Stellplatzgebühr, Sromversorgung kostenlos (langes Kabel mitbringen)

in ca. 2 km Entfernung Schwimmbad „Bad am Park“
Schöneberger Str. 16
34369 Hofgeismar
Telefon 05671- 920791

Gaststätte Altes Brauhaus
Marktstraße 12

http://www.zumaltenbrauhaus.de/

evtl. Pizzeria Rialto, Töpfermarkt 4

 Programm:

Freitag: Abendessen 19:00 im Gasthof „Zum Alten Brauhaus“
Samstag: Stadtführung 17:00  (ca. 2 € / Pers.) , Abendessen 19:30 (evtl. in der „Pizzeria Rialto“)

Anmeldung erbeten bis 20.02.2014:

per e-Mail:    hgfama@t-online.de

per Tel.:             08026-6801 oder 0160-8400785

Advertisements

Hallo TIKRO-Freunde,

habe noch eine Bettvergrößerung für die mittlere Sitzgruppe für die Peugeot Boxer Basis aufgrund eines Fahrzeugwechsels zu verkaufen. Das Ganze besteht aus einem klappbaren Holzmodul mit Alu Profil das in die Außenfläche der Doppelsitzbank eingehängt werden kann.
Es sind zwei Zusatzpolster dabei, mit der die Liegefläche verdoppelt wird, das heißt, es können zwei Personen bis 1,85 cm problemlos darauf schlafen. Bei Nichtgebrauch wird das Ganze in einen dafür vorgesehenen Halter geschoben der an der Unterseite des unteren Heckbettes montiert wird. Das Einschieben erfolgt über die Heckklappe.
Die Polster wurden von einem Raumausstatter angefertigt. Der Bezug ist aus Alcantara. Das Holzmodul wurde von einem Schreinerbetrieb angefertigt. Das Ganze hat mich knapp 1000.- € gekostet, und wurde für zwei Wochen eingesetzt und ich würde es für 250.- € abgeben.

Tel. 07571 50675

Grüße aus dem Süden

Hans-Jürgen

TK22_blog

TK23_blog

T24_blog

T26_blob

Für dieses Angebot übernimmt die Blog-Betreiberin keine Haftung.

Liebe Tikro – Freunde !

Eure Tikrojaner Karl-Heinz (tikrofan) und Helga verabschieden sich aus der Tikrojaner-Gemeinschaft, weil wir unseren Tikro verkauft haben. Gesundheitliche Gründe waren dafür maßgeblich. Es waren schöne Zeiten mit Euch, vor allem bei den vier Tikro-Treffen. Wir werden Euch in allerbester Erinnerung behalten, weiterhin den Tikro-Blog lesen und wünschen Euch noch viele anregende Treffen und allzeit sichere Reisen mit Euren einmaligen Tikros.

Karl-Heinz und Helga (Kleimann) aus der Eifel

45 Tikros (von Seitz) mit 82 Tikrojanern trafen sich vom 03.bis 05. Mai 2013 auf dem Wohnmobilstellplatz des Weingutes Gehring in 55283 Nierstein zum 4. Internationalen Tikrotreffen.Nach den vormaligen Treffen in Gemünd/ Eifel, in Hannoversch-Münden und in Bönnigheim war die jetzige Teilnehmerzahl ein Rekord.
Die Tikrojaner genossen die Tage bei frühlingshaften Wetter mit interessanten Gesprächen rund um ihre geliebten, einmaligen Tikros, mit Wanderungen zu Fuß und per Rad, und speisten genüßlich im angrenzenden Lokal „vinivita“.
Bei einer Weinprobe mit Kellerbesichtigung konnte der Weinbauer Theo Gehring persönlich und mit Assistenz seiner Gattin Diana die Tikrojaner über den Weinanbau und die Weinproduktion umfangreich informieren und die exzellente Qualität seiner Weine präsentieren.
Eine Stadtführung in Nierstein war ein weiterer Höhepunkt des Tikrotreffens. Dabei wurden historisch bedeutsame Stätten besichtigt und Aspekte des Weinanbaus anschaulich erläutert.
In einer Ansprache begrüßte Karl-Heinz, der erneut die individuellen und aktuellen Namensschilder gefertigt hatte, unsere Tikro – Bloggerin Christine mit ihrem Gatten Heribert (www.tikro.wordpress.com), die er wieder und zu Recht als „Eva im Paradies der Tikrojaner“ bezeichnete, weil sie erst durch diesen Blog die Kommunikation miteinander geschaffen hat.
Besonderen Dank – und das unter zustimmenden Beifall aller Anwesenden – richtete er an unseren Hans Georg Faltermann („Buale“), der wiederum mit enormem Fleiß und Organisationstalent dieses Treffen zum Erfolg hatte werden lassen.
Am Samstag war der allen Tikrojanern bestens bekannte Martin Mayer mit Gattin Susanne zu Gast (www.wohnmobilservice-unterland.de).
Stolz konnte er einen seiner ersten von ihm produzierten „neuen“ Tikro vorstellen. Wir gratulierten nicht nur zum wohlgelungenen Modell, sondern wünschten ihm auch für die Zukunft guten Erfolg.
Alle Tikrojaner sind angetan vom Weiterleben dieses einmaligen, hochwertigen Wohnmobils mit den kompakten Maßen. Ein Tikrojaner meinte, der Tikro sei das einzige Wohnmobil, das innen größer ist als außen. Sieht man einige individuelle Modelle, so möchte man dies fast glauben (www.tikro.eu).
Als gute Freunde nahmen die Tikrojaner voneinander Abschied und sind nunmehr  erwartungsvoll und freudig auf das 5. Internationale Tikro–Treffen 2014 eingestimmt.
Wir alle sind gespannt auf künftige Vorschläge aus dem Kreis der Tikrojaner.

Karl – Heinz

tikrotreffen_2013_02 tikrotreffen_2013_01

Muster

Zur Ergänzung von Buale’s perfekter Vorbereitung unseres Treffens

werde ich wieder allen Tikrojanern Namensschilder – siehe Muster –

anbieten, sodaß wir uns besser verständigen können.

Die Namensschilder sind in einer Hartfolie mit Kombiklammer zur

praktischen Befestigung an der Kleidung (wie 2012).

Es wäre nett, wenn jeder für sein Namensschild – vor Ort – die Unkosten

von 1 (ein) EURO erstatten würde.

Ich denke, das ist auch ein schönes Souvenir.

Bis bald und alles Gute:

Karl-Heinz

wir stehen kurz davor, uns einen gebrauchten M2C zu kaufen. Es wäre unser erstes Wohnmobil, in der Regel wären wir zu Dritt unterwegs, vielleicht auch mal zu Viert. Der Tikro besitzt auch schon einen Fahrradhalter, Solar und Sat. Also ist er schon für unsere Verhältnisse umfassend ausgerüstet. Im Blog und anderen Foren habe ich zum Thema Zuladung nicht viel gefunden. Nur, dass die Erfahrung anderer Mobilisten ist, dass die  Zuladungsangaben der Hersteller fast nie stimmig sind.
Wie sind die Erfahrungen auf Tikro-Treffen hinsichtlich der Zuladung ?
Vielleicht können Sie mir sagen, ob die Angaben von möglicher Zuladung bei Tikros halbwegs der Wirklichkeit entspricht ?

Mit freundlichen Grüßen,

M. K.